callplus Header Aktuelles 2019

callplus verzichtet auf Weihnachtspräsente für Geschäftspartner und Kunden.

Stattdessen haben wir uns dazu entschlossen das Geld dem Johanniter Kinderhaus PUSTEBLUME in Burg zu spenden, die es vor allem für die palliative und intensivmedizinische Versorgung von Kindern und Jugendlichen benötigen.

Die Spendenübergabe war sehr individuell und persönlich. Kathrin Verzino, Fundraiserin bei den Johannitern, verband es sogleich mit einer Vor-Ort-Besichtigung noch während der Bauphase. Die Spendenübergabe von 500,00€ durch Kristin Becker (Geschäftsführerin callplus), Ivonne Starick (Projektmanagerin callplus) und Simon Dieke (Projektmanager callplus) fand direkt im Neubau des Kinderhauses PUSTEBLUME statt.

Das Kinderhaus wird nach Fertigstellung auf einem weitläufigen Grundstück in Burg ein stationäres Kinderhospiz und eine sonstige ambulant betreute Wohngruppe zu einem ganzheitlichen Konzept kombinieren.  Das Angebot richtet sich grundsätzlich an Kinder und Jugendliche im Alter von 0-18 Jahren mit einer Pflegestufe bzw. einem Pflegegrad sowie behandlungs-medizinischen, palliativ-medizinischen und pflegerischen Bedarfen. Das Kinderhaus soll am 1. Mai 2020 eröffnen.

Für callplus gehört soziales Engagement zum unternehmerischen Selbstverständnis, weshalb die callplus telemarketing GmbH bereits seit vielen Jahren soziale Einrichtungen unterstützt. „Wir wollen mit unseren Spenden etwas Hilfreiches und Nützliches machen.“, erläutert Kristin Becker, Geschäftsführerin der callplus telemarketing GmbH, die Zielsetzung. Und Kristin Becker weiter: „Uns ist es wichtig, ganz konkrete Projekte vor Ort zu fördern, bei denen man direkt sieht, welche positiven Wirkungen unsere Spende entfaltet. Und das Kinderhaus PUSTEBLUME ist für uns alle ein ganz besonderes Herzensprojekt geworden!“

Nähere Informationen zu dieser Initiative findet man unter www.johanniter.de!

Desktop-Layout